Massage gegen den Herbstblues

Der Herbst ist in vollem Gange. Auf der einen Seite ist der Herbst ja auch wirklich schön. Wenn man gemeinsam mit dem Partner oder der ganzen Familie durch den Wald schlendert. Wenn dann noch die Sonne durch das an den Bäumen verbliebene Blätterwerk, durchscheint ist es doch wirklich schön.

Goldener Herbst nicht für alle schön

Herbstblues soll nicht zur Depression werden

Quelle: Fotolia.com Blueberry

Doch was für so manchen im Herbst so wundervoll und Farbgewaltig wirkt ist nicht für alle gleich schön. Denn manche erwischt im Herbst der so genannte Herbsblues! Herbstblues bedeutet, das manche bemerken das ihre eigene Stimmung nicht mehr so gut ist, oder das die Stimmung über den Tagesverlauf sehr am Schwanken ist.

Jedes Jahr wieder! Sicherlich ist der Herbstblues noch keine Depression. Doch für die Betroffenen ist es ein sehr unangenehmes Gefühl dieser Stimmung ausgeliefert zu sein.

Deswegen sollte man etwas dagegen tun!

Einmal am Tag etwas nur für sich tun

Man kann etwas dagegen tun. Man muß etwas dagegen tun! Das erste was man sich klar machen muß ist, das der Herbst vergeht. Und in dieser Zeit heißt es: jeden Tag etwas für sich zu tun.

Also mit festen Tagen einmal die Woche zum Walken! Nicht als kann, sondern als Muß! Einmal die Woche ein schönes Aromaölbad. Nicht als Kann, sondern als Muß.
Alle 14 Tage zur Massage. Sofern die eigenen Finanzen das hergeben. Aber mindestens einmal im Monat. Nicht als kann, sondern als Muß!

Warum das „Muß“ eigentlich?

Menschen sind im Herbstblues den eigenen Stimmungen und den Stimmungseinbrüchen ausgesetzt und oft auch unterlegen. Nochmal gesagt, der Herbstblues ist keine Depression, aber es kann in die Richtung gehen! Um das zu vermeiden, ist halt das „muß“ dabei. Menschen brauchen strukturen die möglichst gleichmäßig sind. Besonders in Zeiten wo die Stimmung abrutscht kann es von Vorteil sein, wenn gewisse Abläufe und Vorhaben festgelegt sind oder sogar ein wenig reglementiert sind.
Menschen die unter richtigen Depressionen leiden haben oft jegliche Struktur verloren und um das zu verhindern, wird oft in psychosomatischen Klinik sehr auf gleichbleibende Strukturen gesetzt! Menschen brauchen Regeln, grenzen und Strukturen.

Massage gegen Herbstblues

Quelle: Fotolia.com © Innovated Captures

Kommen wir nochmal auf die Massage zurück. Eine Massage kann dazu führen, das ähnlich wie es Jogger auch kennen, eine enorme Endorphinausschütung im Gehirn zu haben. Endorphine werden schlichthin als Glückshormone beschrieben. Wenn diese Hormone regelmäßig vorhanden sind, wirkt es dem Stimmungseinbruch extrem entgegen und man kommt einfach besser durch den Tag. Die Massage hilft also das vermehrt „Glückshormone“ ausgeschüttet werden.

Die Jogger nennen es übrigens „Runnershigh“.

4 Responses to “Massage gegen den Herbstblues”

  1. <path_to_url> Franzesco

    Auch wenn es manchmal schmerzte und am ende auch knackte, war es die beste Idee die ich seit langer Zeit hatte. Nämlich bei euch mal eine Traditionelle Thaimassage zu buchen.
    Habe viele Kommentare und Rezensionen über euch gelesen und kann nun sagen, das es stimmt. Tolles, sauberes Studio, saubere Massagekabinen, sehr freundliche Masseure und ein ganz ordentlicher Ablauf.
    Rezeption wusste gleich wer ich bin, wo ich meine schmerzhaften Zonen habe und alles nach nur einem kurzen Termintelefonat.
    Also wirklich sehr professionell!

    Habe gleich für meine Freundin einen Massagegutschein gekauft und die hat sich riesig gefreut.

    Vielen Dank ans Chokdee Massageteam!
    Franzesco

    Antworten
  2. <path_to_url> Marisa

    Hat mir und meinem Freund sehr gut bei euch gefallen. Gerade bei diesem Schmuddelwetter war es wirklich ein ganz himmlisches Vergnügen sich massieren zu lassen.
    Habe gleich meinen Eltern von euch erzählt und die haben sich dann auch einen Massagetermin geholt.
    Tolles Team und großes Lob.

    Bis demnächst
    Marisa und Stefan

    Antworten
  3. <path_to_url> Johanna

    Die Massage hat wirklich gut getan! Rückenschmerzen weg!!! Und das obwohl ich schon lange damit rumlaborierte und regelmäßig zum Arzt gegangen bin.
    Keine Spritze hat so gut getan wie eure Massage. Nochmal vielen Dank!!

    Johanna

    Antworten
  4. <path_to_url> Thomas und Ines

    Einfach nur schön! Wir sind nun schon einige Jahre bei euch. Aber der neue Laden ist wirklich gelungen. Und die Massagequalität ist weiterhin gut geblieben. Macht weiter so!!

    Antworten

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte geben Sie den Text ein Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.