Tagged: massage

Paarmassage – Zu zweit Thaimassage geniessen

Paarmassage – Zu zweit die Thaimassage geniessen. Einfach mal abschalten und zur Ruhe kommen. Chokdee Thaimassage bietet im Grindelberg seinen Gästen die Möglichkeit eine Paarmassage zur gleichen Zeit an.

Paarmassage Thaimassage oder Aroma Ölmassage

Der eine mag lieber die traditionelle Thaimassage der andere doch lieber die Aroma Ölmassage mit feinen Aroma Ölen, die wir Ihnen anbieten. Soll es das feine Jasminöl sein? Oder vielleicht doch eher das Lavendelöl. Beide Massageöle sind für die Massage ideal. Zum einen wird die Massagestreichung angenehmer empfunden zum anderen wird die Haut gleich durch das schöne Öl mitgepflegt.

Geniessen Sie gemeinsam mit Ihrem Partner die Paarmassage! Zur gleichen Zeit gemeinsam massiert werden und dabei die Massage erhalten die man gerne mag. Paarmassage ist bei Paaren sehr beliebt, weil man ausser gemeinsame Spaziergänge oder Sportliche Aktivitäten nicht viel macht. Obwohl das schon tolle Aktivitäten sind.

Paarmassage Gutschein Thaimassage

Massagegutscheine Paarmassage

Paarmassage! Massagegutscheine kommen immer gut an.

Nun möchten Sie vielleicht eine Massage verschenken. Ihr Partner soll mal wieder richtig entspannen und abschalten können. Dann wäre eine Massage eine wirklich tolle Gelegenheit. In sofern haben wir die passende Geschenkidee. Denn wir bieten auch Massagegutscheine an. Damit Sie aber auch etwas davon haben, können Sie auch die Paarmassage gemeinsam geniessen. Paarmassage Gutschein!

Wählen Sie in unserem Massagegutschein Onlineshop einfach aus den passenden Massageanwendungen aus und wir senden Ihnen den Gutschein ganz einfach und meistens innerhalb von zwei Tagen nach Geldeingang, bequem nach Hause. Und dann überraschen Sie einfach Ihren Partner mit dem tollen Paarmassage Gutschein!
Da wird Ihnen ein strahlendes Lächeln entgegengebracht. Die Freude ist Ihnen gewiss und Sie haben mit der Paarmassage wirklich beide etwas schönes.

Das muskuläre Streßgedächtnis

Stress kennt eigentlich jeder. Und auch in jeder Form. Und jeder hat auch ein „Muskuläres Streßgedächtnis“. Es läuft im Hintergrund und meldet sich je nachdem in welchem aktuellen Streßlevel man ist, langsam an.

Glauben Sie nicht! Hier ein paar interessante Beispiele wie sich Muskeln langsam und ganz schnell verspannen, verkrampfen. Und das nicht nur um Sie zu ärgern, sondern um Sie auf etwas aufmerksam zu machen.

Aktion und Reaktion – das Spiel beginnt im kleinen

Kennen Sie das auch? Sie stehen im Discounter und wollen einkaufen. Drei Kassen und Sie stehen wieder einmal in der Schlange wo es am längsten dauert! Der innere Ärger über die eigene Auswahl der falschen Kassenschlange nervt unglaublich, oder?

Oder kommt Ihnen das bekannt vor?
Freitagabend! Alle wollen in den wohlverdienten Feierabend und endlich ins Wochenende. Und Sie auch. Nur sitzen Sie im Stau! Kein Entkommen. Warten, warten und nochmal warten. Minuten werden zur halben Stunde, zur ganzen Stunde und um Sie herum keine Möglichkeit aus dieser Situation schneller herauszukommen außer abwarten und hoffen.

Oder wie ist es mit diesem letzten Beispiel!
Berufliches Arbeitsumfeld. Kurz vor Feierabend werden Sie mal wieder gebeten eine oder zwei Überstunden zu machen. Irgendwas soll wieder „weg gearbeitet“ werden. Von zig Mitarbeitern sind komischerweise immer wieder Sie der- oder diejenige die angesprochen wird.
Mit hilfloser Resignation machen Sie mal wieder Überstunden.

Innerlich zieht sich alles zusammen – und Sie können nichts dagegen tun!

Stress läuft immer im selben Funktionskreislauf ab. Mit der Biochemie im Hintergrund verschone ich Sie. Denn darum geht es gerade gar nicht.
Aber so wie sie „Ticken“, so ticken eben auch nur Sie. Körper und Seele sind nicht wirklich voneinander zu trennen.
Und irgendwo hin müssen Sie ja mit Ihrem Stress. Flucht oder Angriff? Geht häufig nicht.
Weil wir uns ja alle so sozialisiert verhalten.

Und dann kommt unser muskuläres Streßgedächtnis in den Vordergrund. Versuchen Sie mal in Situationen wie diese oben beschrieben sind, auf sich selbst genauer zu achten. Was passiert da?

Ich hasse es im Stau zu sitzen!! Und interessanterweise steige ich nach einem Stau immer mit Rückenschmerzen aus dem Auto raus. Zuletzt habe ich selbst sogar mitbekommen wie sich bei mir im Rücken alles zuzieht!

Ich habe also zum ersten Mal gemerkt das mich etwas so sehr stresst, das mir mein Körper sagt, ich bringe dich jetzt zur Ruhe. Leider auf eine Weise die mir sehr schmerzhaft mitgeteilt wird.

Wie ist es bei Ihnen?
Braucht ihr Chef oder Abteilungsleiter nur um die Ecke zu kommen und Sie reagieren darauf? Dann versuchen Sie sich das nächste Mal genau auf Ihren Körper zu konzentrieren um mit zu bekommen was im Hintergrund abläuft. Nackenschmerzen? Magenprobleme? Verspannungen?

Keep Cool – aber wie?

Wer weiß, was ihn Stresst könnte genau diese Stressoren vermeiden. Vermeidung ist aber oft kein guter Ratgeber!

Besser ist es für den Körper aktiv zu werden. Sport ist immer ein gutes Mittel um unser Nervenkostüm zu stärken.

Meditieren ist auch sehr gut. Beides könnte man gut mit Yoga verbinden.

Wichtig ist aber grundsätzlich, sich selber klar zu machen was man will und was nicht! Will ich weiterhin Überstunden machen oder nicht?

Sollte ich statt mit dem Auto nicht lieber häufiger das Rad nehmen um aktiv etwas gegen emotionalen und körperlichen Stress tun?

Und kann ich im Discounter nicht auch einfach klar sagen ob nicht noch eine vierte Kasse geöffnet werden kann?
Was spricht dagegen? Nichts.

Machen Sie sich jeden Tag klar, das es Ihr Leben ist um das es geht. Verschenken Sie keinen Tag für nichts! Stehen Sie für sich selbst ein!

Das hat nicht zwangsläufig etwas mit Egoismus zu tun, sondern das Sie sowohl geben als auch nehmen können. Das zeigt auch anderen Menschen das sie wichtiges von unwichtigen trennen können.

Sie werden sehr viel weniger Verspannungen, Rückenschmerzen oder Kopf- und Migräne Schmerzen haben. Eben weil Sie sich nun selber besser wahrnehmen und die Situationen um Sie herum aktiv gestalten.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Massage gegen den Herbstblues

Der Herbst ist in vollem Gange. Auf der einen Seite ist der Herbst ja auch wirklich schön. Wenn man gemeinsam mit dem Partner oder der ganzen Familie durch den Wald schlendert. Wenn dann noch die Sonne durch das an den Bäumen verbliebene Blätterwerk, durchscheint ist es doch wirklich schön.

Goldener Herbst nicht für alle schön

Herbstblues soll nicht zur Depression werden

Quelle: Fotolia.com Blueberry

Doch was für so manchen im Herbst so wundervoll und Farbgewaltig wirkt ist nicht für alle gleich schön. Denn manche erwischt im Herbst der so genannte Herbsblues! Herbstblues bedeutet, das manche bemerken das ihre eigene Stimmung nicht mehr so gut ist, oder das die Stimmung über den Tagesverlauf sehr am Schwanken ist.

Jedes Jahr wieder! Sicherlich ist der Herbstblues noch keine Depression. Doch für die Betroffenen ist es ein sehr unangenehmes Gefühl dieser Stimmung ausgeliefert zu sein.

Deswegen sollte man etwas dagegen tun!

Einmal am Tag etwas nur für sich tun

Man kann etwas dagegen tun. Man muß etwas dagegen tun! Das erste was man sich klar machen muß ist, das der Herbst vergeht. Und in dieser Zeit heißt es: jeden Tag etwas für sich zu tun.

Also mit festen Tagen einmal die Woche zum Walken! Nicht als kann, sondern als Muß! Einmal die Woche ein schönes Aromaölbad. Nicht als Kann, sondern als Muß.
Alle 14 Tage zur Massage. Sofern die eigenen Finanzen das hergeben. Aber mindestens einmal im Monat. Nicht als kann, sondern als Muß!

Warum das „Muß“ eigentlich?

Menschen sind im Herbstblues den eigenen Stimmungen und den Stimmungseinbrüchen ausgesetzt und oft auch unterlegen. Nochmal gesagt, der Herbstblues ist keine Depression, aber es kann in die Richtung gehen! Um das zu vermeiden, ist halt das „muß“ dabei. Menschen brauchen strukturen die möglichst gleichmäßig sind. Besonders in Zeiten wo die Stimmung abrutscht kann es von Vorteil sein, wenn gewisse Abläufe und Vorhaben festgelegt sind oder sogar ein wenig reglementiert sind.
Menschen die unter richtigen Depressionen leiden haben oft jegliche Struktur verloren und um das zu verhindern, wird oft in psychosomatischen Klinik sehr auf gleichbleibende Strukturen gesetzt! Menschen brauchen Regeln, grenzen und Strukturen.

Massage gegen Herbstblues

Quelle: Fotolia.com © Innovated Captures

Kommen wir nochmal auf die Massage zurück. Eine Massage kann dazu führen, das ähnlich wie es Jogger auch kennen, eine enorme Endorphinausschütung im Gehirn zu haben. Endorphine werden schlichthin als Glückshormone beschrieben. Wenn diese Hormone regelmäßig vorhanden sind, wirkt es dem Stimmungseinbruch extrem entgegen und man kommt einfach besser durch den Tag. Die Massage hilft also das vermehrt „Glückshormone“ ausgeschüttet werden.

Die Jogger nennen es übrigens „Runnershigh“.

Massagegutschein Paarmassage

Chokdee Thaimassage Gutscheine

Chokdee Thaimassage Hamburg Massagegutscheine

Eine Massage ist eigentlich immer etwas schönes. Man kommt zu Chokdee Thaimassage im Grindelberg 61, kann in der Regel noch einige Minuten zur inneren Ruhe kommen und sich auf die schöne Massage vorbereiten und natürlich auch vorfreuen. Die Auswahl der Massagen ist immer noch dieselbe wie viele unserer Gäste diese auch schon im „kleinen“ Studio kennengelernt hatten.

Doch es gibt auch einen Sonderfall: die Paarmassage. Es ist doch noch viel schöner wenn man mit seinem Partner oder Partnerin gemeinsam zur Massage geht. Denn die streßige Woche lässt einem doch eh schon immer weniger Zeit für gemeinsame Stunden, oder?

Im neuen Massagestudio Grindelberg haben wir extra bei der Konzeption der neuen Massagekabinen etwas mehr Platz eingeplant.
Das bedeutet, dass Chokdee Thaimassage jetzt sogar zwei Paarmassage Kabinen für Sie vorhält. Nehmen Sie ihren Liebsten oder Liebste mit und genießen Sie zu zweit einfach ein tolles Massageerlebnis. Das gibt wieder positive Energie für neue herausforderungen des Lebens.

Massage verschenken – Massagegutscheine

Massiert werden mögen viele Menschen. Und das eine gute Massage zumeist gut tut, ist eigentlich ein klarer Fakt. Doch das Massage teuer sein muß, trifft nicht immer zu. Zumindestens hält Chokdee Thaimassage die Preise wie versprochen stabil.

Aber es gibt trotzdem Menschen die viel geben und nur wenig von anderen wiederbekommen. Manche haben auch wirklich nicht viel oder gar genug Geld. Wie wäre es da mit einer kleinen Aufmerksamkeit. Eine nette kleine Würdigung ihres Einsatzes mit einem schönen Massagegutschein?

Massagegutscheine kommen immer gut an. Und viele merken so, das sie anderen Menschen etwas Wert sind. Ausserdem tut Ihnen die Massage so gut, das Sie für sich auch merken, mal wieder etwas mehr an sich zu denken, an die eigenen Gesundheit und das man auch mal etwas mehr für sich selbst tun muß.

Wer anderen eine Massage schenkt, sei es in Form eines Massagegutscheines, oder auch zu einer Massage einlädt, der zeigt auch immer, das er sich um diesen einen Menschen sorgt und auch gerne etwas gutes verschenken möchte. Eine Massage verschenken bedeutet, ein wenig Ruhe, Entspannung und Gesundheit zu verschenken.

Massagegutscheine für Frauen

Chokdee Thaimassage bietet für Frauen die Massage etwas günstiger an. Das haben wir von beginn an so gemacht. Unsere Gäste sind es uns wert.
Und vielleicht haben Sie ja auch jemanden in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis die auch eine Massage gebrauchen könnte. Dafür haben wir genau wie im Studio im Grindelberg 61 vor Ort, günstige Massagegutscheine im Onlineshop. Massagegutscheine für Frauen ab 39,00 Euro für 60 Minuten. Es gibt insgesamt drei Zeitintervalle die wir anbieten.

  • 60 Minuten
  • 90 Minuten
  • 120 Minuten

Und der große Vorteil bei einer Bestellung eines Gutscheines im Onlineshop ist die Einfachheit. Denn Sie können die Massage ganz wie Sie es möchten aussuchen, den Zeitintervall hinzubuchen und fertig. Dabei ist es ganz egal wo derjenige oder diejenige in Deutschland wohnt. Denn wir versenden deutschlandweit direkt ab dem Onlineshop. Und was die Bezahlung angeht machen wir es natürlich auch leicht. Einfach die für Sie passende Zahlungsmöglichkeit aussuchen.

  • Überweisung / Vorkasse
  • Paypal

Massage Grindelberg 61

Massage Hoheluft

Chokdee Thaimassage Hamburg verändert die Location für Sie!

Wir haben ja schon einigen von unseren Gästen erzählt wie schön das neue Massagestudio im Grindelberg 61 wird.
Und wir selbt sind immer wieder recht erstaunt, wie gut das Team des beauftragten Ladenbaus alle unsere Ideen umgesetzt hat.

Aber auch die vielen Ratschläge vom Fachmann waren ganz viel Wert.

Das Massagestudio im Grindelberg 61 ist ja insgesamt über 114 Quadratmeter groß!
Und wir haben uns für erstmal fünf Massagekabinen entschieden. Wobei tatsächlich sogar optional eine sechste Kabine kurzfristig eingerichtet werden kann!!

Für die Gäste die gerne am Wochenende bei uns reinschauen ist das natürlich hervorragend, da von unserer Seite viel besser mit dem Terminmanagement umgegangen werden kann. Aber eigentlich ist das Gesamtkonzept was die Gäste erwarten dürfen natürlich weiterhin die qualitativ hochwertige Thaimassage in einer schönen Umgebung das A und O von Chokdee Thaimassage Hamburg.

Wir sind ganz darauf bedacht unser feines Ambiente weiter zu behalten und es unseren Stammgästen und den hoffentlich auch vielen neuen Gästen ein ganz angenehmes Erlebnis zu bieten. Unsere Thaimassage und das gesamte Massagestudio ist ja unser echtes Erkennungszeichen. Freundlichkeit, Sauberkeit und respektvollen Umgang mit den Mensch um uns herum ist unser aller Leitbild!

Die Lounge im Wartebereich ist, ganz wie gewohnt mit feinen Ledersesseln im Clubdesign, erstellt. Dazu einige neue Tische im Opiumtisch-design. Da wir sehr viel Wert auf Ruhe und gleichzeitig Wohlfühlambiente gelegt haben, wird alles recht offen gestaltet. So kann man jederzeit auch ein wohltemperierten Ingwertee nach der Massage bestellen. Und auch dieser Ingwertee den unsere Gäste so gerne trinken bleibt im Preis enthalten!

Im Vergleich zum kleinen Massagestudio im Grindelberg 75 hat man hier sehr viel Platz. Selbst die Massagekabinen sind insgesamt breiter. Das Musikkonzept welches während der Massagen sanft im Hintergrund spielt, wird noch ausgearbeitet. Aber wir sind sicher das auch dies für Sie recht angenehm sein wird. Feinste Entspannungsmusik wie Sie es von Chokdee Thaimassage Hamburg her kennen.

Geben Sie dem Streß die rote Karte

Burnout durch Streß

Burnout und Stress liegen ganz nah bei einander!

Wie siehts eigentlich bei Ihnen mit dem Streßlevel aus? Gut austariert oder doch schon mehr im roten Bereich?

Wenn es gut austariert ist und Sie in Sachen eigene Achtsamkeit gut auf Sie achten machen Sie wahrscheinlich alles genau richtig.
Doch wenn Sie doch schon mehr im orangerötlichen Streßbereich sind, sollten Sie diesen Artikel ruhig weiterlesen. Vielleicht ist ja die eine odere Verhaltensvariante etwas für Sie!

Doch erstmal geht es um das verständnis. Denn was ist eigentlich Streß? Warum ist Streß so gefährlich und ist er eigentlich immer ungesund?
Darum erstmal einen Schritt zurückgehen und verstehen worum es geht.

Guter Streß – Schlechter Streß

Nicht jede Form des Stresses ist schlecht. Schon mal vom Eustress gehört? Eustreß ist die Form des Streßes die uns eher in einen angenehmen Zustand versetzt und häufig einen guten „Aha-Effekt“ hat.

Der Aha-Effekt ist gut, weil in dem Moment unser Gehirn neue Nervenvernetzungen herstellt. Und diese sind zum einen ganz brauchbar, weil das Denken und auch vernetzte Denken (nachdenken) leichter fällt.
Als Beispiel kann zum Beispiel das Puzzeln herhalten. Mit jeder Schwierigkeitsstufe und dem daraus resultierendem Lerneffekt werden wir besser, freuen uns also und das konzentrierte Arbeiten am Puzzeln fällt uns leichter. Sicherlich auch weil wir uns darauf freuen.

Gartenarbeit ist auch eine wirklich hervorragende Form des Eu-Stresses. Sicherlich ist Gartenarbeit über Stunden anstrengend und in seiner Intensität vergleichbar mit einem Kardioworkout. Doch weil es dem Kleingärtner auch Freude bereitet wird die Arbeit an sich nicht als Streß empfunden. Anstrengend ja, aber nicht als nervend.

Es gibt viele weitere tolle Beispiele wo wir gar nicht merken das wir positiv gestreßt werden, weil wir diesen Streß nicht als Streß wahrnehmen.

Distress – Gefährlich und sinnlos

Massagen gegen Stress

Der Alltag und der Streß. Was wollen Sie wirklich!

Es gibt Menschen die von sich behaupten „Ich brauchen den Streß. Ohne kann ich auf Arbeit gar nicht mehr funktionieren!“ Vereinzelt ist das sogar so.

Doch die negative Form des Stresses – Distress, kann auf Dauer sehr krank machen. Und die statistischen Zahlen der Krankenkassen zeigen das eindeutig. Dabei muß gar nicht zwangsläufig das Burnout als Fakt herangezogen werden.

Distreß ist langfristig krankmachend. Doch warum eigentlich?
Streß ist eigentlich ein ganz wichtiges Symptom. Denn unter Streß reagiert der Körper so wie auch reagieren soll.

Denn in dem Moment wo Streß entsteht, produziert der Körper wichtige Hormone wie Adrenalin und Cortisol. Beide Hormone an sich sind überlebenswichtig in Gefahrensituationen.

Denn früher als Menschen ihre eigene Nahrung noch jagen mußten hies es sehr oft Flucht oder Angriff. Und diese beiden Hormone sorgten in diesen Fällen für höheren Blutdruck welcher mehr Blut in die Extremitäten und Gehirn jagten. Weglaufen oder Angreifen. Für Beides wird mehr Blut und Sauerstoff in den Muskeln benötigt.
In diesem Falle ist es also verständlicherweise ganz wichtig Streß zu haben um zu überleben!

Doch auf Dauer und über Stunden ist das wirklich sehr anstrengend für den Körper und Seele. Denn man kommt überhaupt nicht mehr aus dem Funktionierenmodus heraus. Und genau das darf nicht sein, weil es auf Dauer richtig Krank macht.

Raus aus der Streßfalle – Aber wie

Damit man nun aus der Streßfalle herausfindet muß man erstmal wissen, das man schon lange drin ist. Wie?

Schauen Sie mal ihre Vitalzeichen an. Damit ist beispielsweise der Ruhepuls gemeint. Oder Ihren Blutdruck. Und Wie sieht es eigentlich mit Ihrem Schlaf aus. Gut? Ausreichend? Schlecht! Einschlafstörungen oder Durchschlafstörungen. Morgendliches Früherwachen mit Unruhe?

Dies sind ganz einfache Werte nach denen Sie jeder Arzt, Psychologe oder Therapeut fragen wird, beziehungsweise die Vitalwerte in Erfahrung bringen und überwachen wird.
Raus aus der Streßfalle. Können Sie sich noch an den Anfang des Textes erinner? Doch wurde Achtsamkeit genannt!

Erfahren Sie nun im nächste Artkel alles über das Thema Achtsamkeit und wie man von der Distreß-Seite auf die Eustreß-seite kommt!

Bilderquellen: Fotolia
Urheber: alphaspirit (Bild 1 oben)
Urheber: Photographee.eu (Bild 2 unten)

Sportmassagen tragen zur Regeneration der Muskulatur bei

Von der Entspannungsmassage über die ayurvedische Massage, von der Thaimassage bis hin zur speziell konzeptionierten Sportmassage ist die Auswahl an wohltuenden „Streicheleinheiten“ für enthusiastischen Sportler ungemein vielseitig.

In Anbetracht der Tatsache, dass die Muskeln insbesondere dann eine Menge auszuhalten haben, wenn jemand regelmäßig und mit hoher Intensität Sport treibt, dann ist es naheliegend, dass die so beanspruchten Muskeln unbedingt entsprechende Ruhe- und Erholungspausen benötigen. Denn nur auf diese Weise ist es dauerhaft möglich, Überlastungen zu vermeiden oder zumindest auf ein Mindestmaß zu reduzieren.

Obwohl es mit Blick auf Sportmassagen unterschiedliche Techniken gibt, wird Idealerweise die möglichst schonende Thaimassage bevorzugt. Aber ganz gleich, ob Reiben, Kneten, Klopfen, Streichen oder Schütteln: Je geringer der Reibungswiderstand ist, desto besser für die Haut.

Eben dies nehmen erfahrene Profis zum Anlass, um bei Sportmassagen stets auch spezielle Öle oder Salben zu verwenden, sodass die Haut zusätzlich zur Sportmassage gepflegt und besänftigt wird. Dabei ist es jedoch ebenfalls unerlässlich, auf eine adäquate Pflege zu achten, denn es gibt Menschen, die besonders sensibel auf bestimmte Inhaltsstoffe reagieren, bei denen die Haut gereizt bzw. gerötet wird.

Effizient und wohltuend zugleich – Sport- oder Thaimassagen sind unverzichtbar

Ein wesentlicher Effekt, der durch Massageanwendungen nach Sport generiert wird, ist unter anderem, dass sich die Haargefäße in den oberen sowie auch in den unteren Hautregionen und insbesondere in den Muskeln weiten. Für den Sportler heißt das, dass er von einer besseren Durchblutung und einem effizienten Stoffwechsel profitiert.

Aber eine Thaimassage bzw. eine Sportmassage kann noch mehr. Fakt ist, dass sich die erhöhte Durchblutung und der aktivierte Stoffwechsel begünstigend auf den Abtransport so genannter Schlackenstoffe auswirken.

Diesbezüglich ist unter anderem von Laktat bzw. Giftstoffen die Rede, sodass auf diese Weise wiederum die Gefahr der Entstehung des „gefürchteten“ Muskelkaters auf ein Minimum gesenkt werden kann. Darüber hinaus ist sogleich auch eine wohltuende Entspannung in den behandelten Muskelpartien spürbar.

Zu berücksichtigen ist, dass eine Massage, die unmittelbar nach dem Sport durchgeführt wird, nicht immer unbedingt als außerordentlich angenehm empfunden wird. So kommt es häufig vor, dass man es mit verhärteten Muskeln zu tun hat, die sich beim Massieren noch härter und stärker anfühlen, als unter „normalen“ Bedingungen.

Insofern kann es gegebenenfalls zu einem nicht unerheblichen Schmerzempfinden kommen, sodass die Intensität der „Streich-, Klopf- oder Kneteinheiten“ ein wenig „gedrosselt“ werden darf. Sind die Muskeln allerdings so weit strapaziert, dass man es sogar mit einer Entzündung oder einem Muskelriss zu tun hat, so sollte in jedem Fall auf eine Massage – gleich, welcher Art – verzichtet werden.

Hier kann es sogar sinnvoller sein, mit einer Eismassage die Muskeln runterzukühlen. Ähnlich dem Eisbad, welches hart trainierende Profis nach ihrer Sportart nutzen.

Sportmassage, Thaimassage und Co. – sinnvoll auch mit Blick auf die Regenerationszeit

Sport- oder Thaimassagen sind unbedingt empfehlenswert, wenn es darum geht, die Regenerationszeit nach dem Sport zu verkürzen. Am Ende eines aktiven Tages kann durch eine zielorientierte Massage eine wohltuende Entspannung und der Abtransport von Schlackenstoffen erzielt werden. Jedoch nur dann, wenn die Muskeln nicht zu sehr in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Ist dies aber der Fall, ist es meist schon hilfreich, die Muskeln durch Wadenwickel oder ein entspannendes Bad zu regenerieren oder vielleicht gar eine Eismassage durchzuführen. Statt der Sportmassage bzw. der Thaimassage kommen sodann eiskalte Wadenwickel oder Eiswürfel zum Einsatz, die die „überhitzten“ Körperpartien schonend in den „Relaxt-Zustand“ versetzen.

Empfehlenswert nach dem Sport – speziell konzeptionierte „Streicheleinheiten“

Erwähnenswert ist nicht zuletzt, dass es nach einem Wettkampf durch eine Sportmassage oder Thaimassage eher möglich ist, wieder erholt die nächste Sporteinheit zu absolvieren. An sich trägt Massage an sich also dazu bei, dass die Kompensation nach dem Sport schneller und effizienter ist und dass darüber hinaus außerdem sogar das Verletzungsrisiko sinkt. Das Risiko von Zerrungen, Muskelrissen und Co. kann durch eine professionell durchgeführte Massage folglich durchaus nachhaltig reduziert werden.

Alles in allem fühlt sich der Sportler nach dem Training durch die anschließende Massage einfach fitter, erholter und gesünder. Ein wesentlicher Aspekt, der sich nicht zuletzt auch positiv auf den Alltag auswirken kann. Immerhin fühlt man sich grundsätzlich einfach wohler, entspannter und ausgeglichener.

Grundsätzlich ist eine Sportmassage oder eine Thaimassage als Ergänzung zum Sporttreiben zu betrachten, um vor allem eine Erholung der (über-)beanspruchten Muskelpartien zu gewährleisten. Massageanwendungen nach Sport sind darüber hinaus ideal, wenn sie in Kombination mit Saunagängen und anderen Wellness- bzw. Erholungsmaßnahmen durchgeführt werden.

Viele gute Gründe sprechen demgemäß für eine Sportmassage oder eine Thaimassage nach dem Sport. Es lohnt sich, dieses einfach einmal auszuprobieren und die Wohltat mit allen Sinnen zu genießen.

Warum nicht mal ein schöne Fußreflexzonen Massage

Tagein und Tagaus stehen wir auf unseren Füßen. Ob Berufsbedingt oder Freizeit, unseren Füßen fordern wir einiges ab. Am schlimmsten erwischt es den Fuß, wenn er dann auch noch über Stunden in zu enge Schuhe, womöglich noch mit Stöckelabsetzten, hineingezwengt wird ist der Gau passiert. Das höchste der Gefühle ist dann ein „Fußbad“ oder eine „Fußcreme“ als Fußpflege! Aber es gibt etwas so angenehmes für die Füße was alle Strapazen vergessen läßt!

Fußreflexzonenmassage

Fußreflexzonenmassage Thai Massage

Durch Anklicken können Sie die verschiedenen Reflexzonen gut erkennen.

Mit Verdauungsproblemen kommt Anna zur Fußreflexzonenmassage. Die Therapeutin wendet sich aber nicht ihrem Magen-Darm-Trakt zu, sondern ihrem Mittelfuß. Zunächst erscheint das unsinnig, ist es aber nicht. Einen 100%igen wissenschaftlichen Beweis für die Existenz der Fußreflexzonen und der Wirksamkeit deren Massage gibt es allerdings nicht.

Durch Jahrhunderte hindurch ist die Wirksamkeit der Methode aber ausreichend belegt, um sie auch bei Ärzten eine Akzeptanz zu erreichen. Aber es gibt kleinere, teilweise spezielle Studien, die positive Auswirkungen auf verschiedene Krankheitssymptome zeigen. Eine Studie der Friedrich-Schiller-Universität Jena hat in 2006 beispielsweise die Wirksamkeit der Fußreflexzonentherapie bei Kniegelenksarthrose belegt.

Was ist Fußreflexzonenmassage?

Der menschliche Körper spiegelt sich in den Füßen wider, wobei jeder Körperteil an eine bestimmte Stelle des Fußes gekoppelt ist. Durch eine Massage dieser Fußreflexzonen sollen sich nicht nur Diagnosen stellen, sondern auch Leiden lindern lassen.

Die rechte Körperhälfte findet sich am rechten und die linke am linken Fuß wieder. Die Reflexzonenpunkte von Organen, Nerven, Muskeln, Knochen und Gelenken sitzen spiegelbildlich da, wo sie auch im Körper sind. Am Fußrücken sind die Reflexzonen des Brustkorbs und im Bereich zwischen Ferse und Innenknöchel befinden sich die Reflexzonen für die Blase und die Geschlechtsorgane.

Schon vor mehreren tausend Jahren massierten und behandelten sich Indianerstämme und unabhängig parallel dazu auch die Chinesen an den Füßen. Der amerikanische Arzt William Fitzgerald beobachtete das und begann 1913 mit der Systematisierung seiner Beobachtungen. Er teilte den menschlichen Körper in zehn Längskörperzonen, die er proportional auf die Füße übertrug. Jede dieser Längszonen spiegelt sich nach dieser Theorie als Mikrosystem in den Füßen wider.

1938 veröffentlichte die amerikanische Masseurin Eunice Ingham das Buch „Stories the feet can tell“. Damit machte sie in den folgenden zwei Jahrzehnten die „reflexology“ in den USA und anderen Ländern populär.

Auf Basis des Ingham-Buches behandelte die Masseurin Hanne Marquardt seit 1958 über neun Jahre die Füße ihrer Patienten. Sie entwickelte die Fußreflexzonenmassage zur Therapieform weiter.

Wie viele Fußreflexzonen gibt es?

Die Frage lässt sich leicht beantworten: laut Frau Marquardt sind 96 Reflexzonen, die zum großen Teil an den Fußsohlen, aber auch den Seiten und am Fußrücken bis zum Knöchel hin angeordnet sind. Hierzu gibt es detaillierte Abbildungen, fast schon „Landkarten der Füße“.

Für alle Möchtegern-Therapeuten in spe gibt es für ihre „Patienten“ Zehensocken, auf die diese „Landkarten“ aufgemalt sind.

Da, wo Leber draufsteht, ist auch der Leber-Bezugspunkt dahinter. Somit kann die Fußreflexzonenmassage losgehen – aber bitte sanft!

Worauf zielt die Fußreflexzonenmassage ab?
Fußreflexzonenmassage Hamburg

Fußreflexzonenmassage bei Chokdee Thaimassage Hamburg

Primär zielt die Fußreflexzonenmassage auf Entspannung ab.
Weitere Anwendungsgebiete sind die Durchblutungsförderung, die Anregung des Selbstheilungsprozesses, rheumatische Erkrankungen und Gelenkschmerzen, Menstruationsstörungen, Kopfschmerzen, Migräne, Verspannungen, Verdauungsstörungen und vieles mehr.

Werden Krankheiten und Beschwerden zielgerichtet behandelt, nennt man die Fußreflexzonenmassage nicht mehr nur Massage, sondern Therapie.

Sonntag Wellness Massage Hamburg

Wochenende mit Thaimassage abrunden

Thaimassage Hamburg Wochenende

Auszeiten sollte man einplanen um den Akku aufzuladen!

Jeder freut sich am Ende einer langen Woche voll von Arbeit auf das bevorstehende Wochenende! Man hat es sich ja verdient.
Und prompt wird meist auch dieses Wochenende mit vielen Aktivitäten vollgepackt. Da werden Freunde besucht, Eltern zum Kaffe trinken eingeladen, der Waldspaziergang eben auch noch mal untergebracht, und wenn dann noch Zeit ist schnell die Garage oder der Keller aufgeräumt.
Doch wo bleibt da die Auszeit? Also die Zeit für sich selbst?

Auszeiten für sich selbst muß man tatsächlich einplanen. Das ist kein Witz. Denn es gibt Menschen die auch am Wochenende kommplett durchmachen nur am Sonntag abend zu sagen, ich habe alles weggearbeitet was die Woche über liegengeblieben ist. Doch kaum ist man im Bett, fragt man sich was man in den vergangenen zwei Tagen für sich getan hat.
Beim nächsten Wochenende mache ich alles anders!

Auszeiten fest einplanen

Es mag sich zwar nach einem Stundenplan anhören, aber mancher Mensch braucht dieses als Unterstützung. Denn wenn man im „Hamsterrad der Arbeit“ steckt sieht man oft die wesentlichen Dinge nicht mehr. Und was ist denn wirklich wichtiger als man selbst. Ausruhen kann für manche Menschen eine riesen anstrengung sein. Um sie aus diesen Kreislauf rauszuholen, kann ein „Auszeit“ Termin richtig sinnvoll sein.

In diesen Zeiten darf man sich zurücklehnen, bei einer Tasse Tee oder Kaffe einfach mal den Gedanken nachhängen ohne ein schlechtes Gewissen. Man darf diese auch mit Joggen verbringen oder einer Radfahrt an den See. Es geht aber wesentlichen darum das man etwas für sich tut, was einem auch Spaß bringt. Etwas wobei man den „Flow“ in den Kopf bekommt.
Der „Flow“ bezeichnet den Zustand absoluter Entspanntheit der sich von ganz alleine einstellt.
Es gibt zum Beispiel ein Praktik die sich „Mandalas“ ausmalen nennt. Mandalas sind einfach nur vorgegebene Linien wie in einem Malbuch für kinder. Nur hier bei sind es von einfach bis komplex geometrische Formen und ornament statt „Micky Maus“ die man mit Farben ausfüllt.

Chokdee Thaimassage Hamburg

Schauen Sie bei Chokdee Thaimassage Hamburg vorbei. Der erste Schritt für eine kleine Auszeit!

Auch eine Massage kann dabei eine unterstützende Rolle spielen. Denn während der Massage schaltet man ab einem bestimmten Punkt ab. In diesem Moment denkt man nicht an Arbeit oder den Keller aufräumen, sondern genießt einfach nur.
Es muß gar nicht immer eine traditionelle Thaimassage sein. Es reicht auch eine entspannende Aroma Ölmassage! Hauptsache sie tut einem gut!

Und Auszeiten sind Zeiten in denen man genießt! Genießen Sie ihre „Frei“-Zeit! Um so aufgelandener ist ihr Akku und man freut sich sogar auf die Arbeit die innerhalb einer Woche so anfällt.

In diesem Sinne: Planen Sie nächstes mal ihre Auszeiten ein. Es wird Ihnen guttun!

Ausspannen nach dem Sonnenbad

Thaimassage Eppendorf

Nach dem Sonnenbad eine feine Aroma Ölmassage zur Hautpflege.

Der Sommer ist für die meisten Menschen immer wieder das Highlight des Jahres. Sommer, Sonne und vielleicht sogar Strand. Was will man mehr.

Die Sonne ist für den Menschen auch sehr wichtig.

Denn durch die Aufnahme des Sonnenlichts über die Haut, kann im Körper Vitamin D produziert werden.

Vitamin D ist für viele Stoffwechselvorgänge sehr wichtig. Gerade aber für ältere Menschen!
Denn nicht selten haben unsere Senioren einen ordentlichen Vitamin D Mangel. Das resultiert zum einen sicherlich zum einen daraus, das die Ernährung nicht immer so ganz gut abgestimmt ist, zum anderen aber auch daher das Senioren oft das Sonnenlicht meiden.

Ein Problem des Mangels an Vitamin D ist die auftretende Osteoporose. Denn Calzium und Vitamin D zusammen fördern den Knochenaufbau.

Sommerhitze ist für Senioren schwerer Auszuhalten

Je älter wir werden, desto schwerer halten wir die starke Sommerhitze aus. Das ist bewiesen. Dementsprechend meiden ältere Menschen die Sonne und bleiben lieber in der eigenen gut gekühlten und schattigen Wohnung. Das ist aber leider das verkehrte Verhalten. Denn wir brauchen das Sonnenlicht. Und das mindestens einmal am Tag für mindestens 30 Minuten. Dafür muß man natürlich nicht in der bruttigen Hitze sitzen. Es spielt keine Rolle ob wir die wesentlich angenehmere Vormittagsonne nutzen oder die starke Mittagshitze. Die UV-Strahlen sind dieselben. Wer also eine schöne Terrasse oder Balkon sein eigen nennt, kann sich ganz entspannt der Sonne entgegenrecken und Sie genießen.

Sonne, Schwitzen austrocknen! Trinken und Cremen

Wer den ganzen Tag in der Sonne sitzt und sich bräunt dem sei gesagt das sicherlich ein guter UV-Schutz in der Sonnencreme sein sollte. Aber auch das trinken darf auf keinen Fall vergessen werden. Denn wir schwitzen! Und der Flüssigkeitsverlust muß ergänzt werden in dem wir pro Tag immer gut einen Liter mehr trinken. Vorrausgesetzt die Nierenfunktion ist stabil!
Die Haut trocknet auch aus.
Warum nach einem schönen Tag in der Sonne abends eine gute Thaimassage mit Aroma Öl genießen. Wenn die Haut so mitgenommen ist, freut sie sich über gute pflege. Aroma Öle eignen sich hervorragend zur Hautpflege. Die Massage, Aroma Ölmassage ist das i-tüpfelchen! Denn das ganze Gewebewasser was in den Beinen gelandet ist, einfach weil sich die Gefäße durch die Wärme so geweitet haben.
Die Aroma Ölmassage schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe. Eine feine Massage die das Gewebe gut durchmassiert und das Gewebewasser wieder ins Kreislaufsystem bringt und jede menge feines Aroma Öl, welches die Haut so richtig pflegt!